Testbericht Xerox Farblaserdrucker Phaser 6600

Xerox Farblaserdrucker 6600

Der beim Auspacken etwas massig wirkende Farblaserdrucker Xerox Phaser 6600, soll Druckarbeiten im Home-Office genauso wie im Büroalltag von Kleinunternehmen übernehmen.
Eine überzeugende Druckauflösung von bis zu 600 x 600 x 4 dpi (1.200 x 1.200 dpi optimierte Bildqualität) lässt keine größeren Wünsche offen.
Mit den Anschlüssen USB2.0 und Ethernet wird der Drucker ins Netzwerk eingebunden. WiFi ist optional erhältlich, wenn man lieber kabellos arbeitet.

Der Fotomodus lieferte Bilder und Grafiken von sehr guter Qualität und mit überzeugend satten Farben.

Der Hersteller setzt im Phaser 6600 einen Xerox EA-Toner ein, der eine niedrigere Fixiertemperatur benötigt, als herkömmliche Toner. Dadurch kann, laut Xerox, der Stromverbrauch um bis zu 20% gesenkt werden.

Die beim Laserdruck entstehende CO 2 Abgabe, soll damit um 35% reduziert werden.

Dieser EA-Toner arbeitet übrigens ölfrei. Unsere Tester erzielten trotzdem im Testlauf mit Recyclingpapier gute bis sehr gute Druckergebnisse.

Xerox Farblaserdrucker 6600 Auch der Einsatz von Standart-Druckpapier aus dem Sonderangebot, stellte den Phaser 6600 vor keine Probleme.
Duplexdruck ist zwar nicht über ein automatisches Fach möglich, per manuellem Einzug funktionierte es aber problemlos.
Der Drucker arbeitet mit echtem Adobe®PostScript®3TM und sorgt dadurch für eine gleichbleibend exakte Druckausgabe. Das wirkt sich zum Beispiel bei Präsentationen mit Grafiken sehr positiv aus. Der Drucker ist nach dem Pantone Farbsystem kalibriert, welches hauptsächlich in Grafikabteilungen oder in der Druckindustrie verwand wird.
Der Farblaserdrucker Xerox Phaser 6600 nutzt die Treibervarianten PSL 5 und PSL 6. Die Bedienoberfläche könnte Xerox etwas „schnittiger“ gestalten, da die Einstellmöglichkeiten der Druckausgabe nicht immer gleich ersichtlich waren.
Der Druckvorgang läuft relativ flott ab, jedoch ohne Anspruch auf einen Platz als „Turbodrucker“ zu beanspruchen. Der Phaser 6600 punktet aber eindeutig mit feinster Druckqualität!
Die getestete Geschwindigkeit weicht, wie eigentlich bei jedem Hersteller, von den technischen Angaben ab. Wir haben im Testlauf einen Durchschnitt aus zehn verschiedenen Dokumenten ermittelt.
Druckgeschwindigkeit: Hersteller bis zu 35 A4 Seiten / Minute ---unser Testlauf brachte 28 A4/Min/in SW und 26 A4/Min. Farbe

Als äußerst angenehm empfanden wir den sehr leisen Betrieb. Im Standby war der Drucker nicht wirklich wahrnehmbar.

Zur Druckverarbeitung steht standardmäßig ein interner Speicher mit 256 MB zur Verfügung (-maximum 768 MB erhältlich).
Bis zu 550 Blatt Papier lassen sich auf einmal verstauen.

Testkoordination: Markus Beelko
Testbericht: Redaktion TestPraktiker

testmarke xoro farblaserdrucker 6600 Unser Fazit: Preis / Qualität „sehr gut“

Auch wenn die Druckleistung gut aber nicht überragend schnell ist, ...das Ergebnis ist qualitativ richtig prima. Egal ob beim Druck von Schriftstücken oder bei Präsentationen mit Bildern und Grafiken, der Xerox 6600 konnte mit optisch einwandfreier Arbeit überzeugen. Wenn Xerox sich noch um ein etwas klareres Layout der Druckersoftware kümmert, wäre alles perfekt. Der Umgang mit Recyclingpapier oder günstigem Standardpapier aus dem Supermarkt, bereitete ihm ebenfalls keinerlei Probleme. Im Gesamtpaket seiner Leistungen gesehen, erhält er ein knappes aber doch gerechtfertigtes „sehr gut“ unserer Tester.

Direkt kaufen? - Hier Angebote zum Testprodukt:

Beitrag teilen

Teilen auf FacebookTeilen auf Twitter

Suchen und Finden

Aktuelle Testberichte

Testpraktiker logo

 

Was macht TestPraktiker?
Verbraucher testen in enger Zusammenarbeit mit Fachjournalisten Produkte und Dienstleistungen im Alltagseinsatz. Diese Praxistests werden häufig in drei Altersgruppen durchgeführt. Die Bandbreite reicht vom Jugendlichen bis hin zum Rentner. Die unterschiedliche Lebenserfahrung der Gruppen kann somit auch in die endgültige Beurteilung eines Produktes mit einfließen.

Hier veröffentlicht sehen Sie nur Testberichte, bei denen unser Testsignet mit mindestens einem GUT vergeben werden konnte. Haben sich Produkte für Nutzer als gefährlich oder gesundheitsschädlich erwiesen, berichten wir dies zeitnah.

Unsere Tests kann man nicht buchen oder kaufen!

Testbeurteilungen bleiben zwar immer subjektiv, wir bewerten jedoch so objektiv wie nur möglich, um Käufern eine echte Entscheidungshilfe zu bieten.
Getreu unserem Motto „von Verbrauchern, für Verbraucher.“

Noch Fragen offen?

Tel: +49 (0)4873-295 3 259
Fax: +49 (0)3212-123 2 903
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!